Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Moulage, Variolois (Arm/Hand) [Kröner]

Allgemein
TitelMoulage, Variolois (Arm/Hand) [Kröner]
OriginaltitelVariolois
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Lebewesen und biologischen Systemen
Stand der InformationenJanuar 2013
  
Formale Beschreibung
MaßstabOriginalgröße
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)13,5 x 46 x ? cm
MaterialHolz · Textiles Material · Wachs
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinDermatologie · Humanmedizin · Medizin
VerwendungszweckLehrobjekt · Präsentationsobjekt
Herstellungsjahrzwischen 1910 und 1937
HerstellungsortBreslau
Herstellung/Vertrieb
Weitere Informationensiehe Publikation: "Die Universitäts-Hautklinik Münster. Geschichte und Moulagensammlung", S. 102 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandVariolois, Arm/Hand
LebewesenMensch
Körperteil / OrganArm
OrgansystemeSensorisches System
ICD-10 KlassifikationenA00-B99 Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten
Spezifische KrankheitenPocken
Externe Links
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Infektionserkrankung, viral verursachte Erkrankung

Syn.: Variola mitigata:
„(Thomsen 1820) stark abgeschwächte Form der Variola vera bei Teilimmunität (nach Schutzimpfung, Pockenerkrankung, beim passiv immunen Neugeb.). Nach verkürzter Inkubation (ca. 8 Tage) u. schweren Initialsymptomen sehr mildes Eruptionsstadium (nur vereinzelte varizellenähnl. Effloreszenzen, vorzeitig ohne oder mit geringer Vereiterung abheilend). Epidemiologisch wichtige Ansteckungsquelle; Virusnachweis in der Rachenschleimhaut durch Paul-Versuch.“
(http://www.gesundheit.de/lexika/medizin-lexikon/variolois)

Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)
Virusinfektionen, die durch Haut- und Schleimhautläsionen gekennzeichnet sind (B00-B09)
Pocken (B03)

Hinweis: Die 33. Weltgesundheitsversammlung erklärte im Jahr 1980, dass die Pocken beseitigt wurden. Die Kategorie wird zu Überwachungszwecken beibehalten. 
  
Bestandsnachweis
Moulagensammlung in der Klinik für Hautkrankheiten Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster · Details
SammlungMoulagensammlung in der Klinik für Hautkrankheiten Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
SonstigesNummer: 9 (aufgeheftetes Schild), 1112 (in grünem Buntstift, Rückseite; als Schild, Vorderseite)