Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Moulage, Erysipelas bullosum (Gesicht) [Kröner]

Allgemein
TitelMoulage, Erysipelas bullosum (Gesicht) [Kröner]
OriginaltitelErysipelas bullosum
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Lebewesen und biologischen Systemen
Stand der InformationenDezember 2010
  
Formale Beschreibung
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)18 x 26,5 x ? cm
MaterialHolz · Textiles Material · Wachs
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinDermatologie · Humanmedizin · Medizin
VerwendungszweckLehrobjekt · Präsentationsobjekt
Herstellungsjahrzwischen 1910 und 1937
HerstellungsortBreslau
Herstellung/Vertrieb
Weitere Informationensiehe Publikation: "Die Universitäts-Hautklinik Münster. Geschichte und Moulagensammlung", S. 93 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandErysipelas bullosum, Gesicht
LebewesenMensch
OrgansystemeImmun- und Lymphsystem · Sensorisches System
ICD-10 KlassifikationenA00-B99 Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Infektionserkrankung; Bakteriell verursachte Erkrankung

Erysipel: ist eine bakterielle Infektion der oberen Hautschichten und Lymphwege und zeigt sich als scharf begrenzte starke Rötung. Das Erysipel geht von kleinen Hautverletzungen aus und tritt meist im Gesicht, an Armen oder Beinen und seltener am Nabel auf. Andere Bezeichnungen für das Erysipel sind Wundrose und Rotlauf.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Erysipel)

Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)
Sonstige bakterielle Krankheiten (A30-A49)
Erysipel [Wundrose] (A46)

Erysipelas bullosum:
Rose:
Synonyme:
Wundrose, Erysipel, Erysipelas, Streptodermia cutanea lymphatica;

Beschreibung:
durch β-hämolytische Streptokokken verursachte akute Infektion der oberen Hautschichten mit Rötung und evtl. Blasenbildung [Erysipelas vesiculosum; Erysipelas bullosum]; manchmal Entwicklung einer Phlegmone [Erysipelas phlegmonomusm oder einer Gangrän [Erysipelas gangraenosum]

(siehe: Springer Großwörterbuch Medizin) 
  
Bestandsnachweis
Moulagensammlung in der Klinik für Hautkrankheiten Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster · Details
SammlungMoulagensammlung in der Klinik für Hautkrankheiten Münster, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
SonstigesNummer: 1302 (in rotem Buntstift, Rückseite; als Schild, Vorderseite)