Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Physiologische Sammlung*

Allgemein
BezeichnungPhysiologische Sammlung*
Besonderer Status*Verbleib unbekannt
UniversitätPhilipps-Universität Marburg
UniversitätsortMarburg
Museums- und SammlungsartMedizin
Museums- und SammlungsformHistorische Sammlung
SammlungsschwerpunktPhysiologie · Wissenschaftsgeschichte
Externe Links
BeschreibungAls der Neubau für das Physiologische Institut der Universität Marburg im Jahre 1888/89 seiner Bestimmung übergeben wurde, enthielt er neben einem Hörsaal, einem Saitengalvanometerzimmer und einer Institutsbibliothek auch Sammlungs-, Kurs- und Arbeitsräume. Noch für das Jahr 1925 ist diese Einrichtung belegt.

Boymann 
Stand der InformationenJuli 2009
  
Bestände
Objektgruppen
Bedeutende TeilbeständeEs gibt keine Informationen zu Teilbeständen.
  
Geschichte
Personen
GeschichteDas neue Physiologische Institut der Marburger Universität nahm im Wintersemester 1888/89 seine Arbeit auf. Noch 1925 bestand es aus einer experimentell-physiologischen sowie einer physiologisch-chemischen Abteilung. Frühere Direktoren des Instituts waren Eduard Külz (1845-1895), Albrecht Kossel (1853-1927) und Franz Hofmann (1869-1926).

Boymann 
ArchivalienIm letzten Satz Namensfragment überprüfen: Frühere Direktoren des Instituts waren Eduard Külz (1845-1895), Albrecht Kossel (1853-1927), ??Schenck?? und Franz Hofmann (1869-1926). [09.10.09; Ortmeier] 
  
Publikationen
Publikationen