The Information Resource on Collections and Museums
at Universities in Germany
Funded by

Show all
Humanembryologische Dokumentationssammlung Blechschmidt

General
NameHumanembryologische Dokumentationssammlung Blechschmidt
UniversityGeorg-August-Universität Göttingen
Location of UniversityGöttingen
Museum and Collection TypeMedicine
Museum and Collection FormTeaching Collection
SubjectsAnatomy · Human Medicine · Medicine
External Links
AddressZentrum Anatomie
Abteilung Anatomie und Embryologie
Kreuzbergring 36
37075 Göttingen
Opening HoursGeöffnet: Mo bis Fr 8 – 18 Uhr Eintritt: frei Führungen: nach Vereinbarung
ContactMichael Markert (Projektmitarbeiter)
markert@kustodie.uni-goettingen.de
Telefon: +49 (0) 551 39 7026
Telefon: +49 (0) 551 39 9009
Jörg Männer (Ansprechperson)
jmaenne@gwdg.de
DescriptionDie Humanembryologische Dokumentationssammlung von Professor Erich Blechschmidt (1904-1992) ist die einzige dieser Art in Deutschland und wegen ihrer komplizierten Herstellungstechnik nur sehr aufwendig reproduzierbar. Histologische Schnittserien von menschlichen Embryonen aus den ersten acht Wochen wurden von 1950 bis 1972 nach einem von Blechschmidt eigens entwickelten Verfahren hergestellt.

Die Sammlung umfasst histologische Schnittserien von 122 menschlichen Embryonen aus dem ersten Schwangerschaftsdrittel und 228 Schnittserien von Körperteilen bzw. Organen menschlicher Embryonen und Feten aus allen Phasen der Schwangerschaft. Zusammen sind das über 200.000 Schnitte auf 20.000 Objektträgern.
Dazu kommen noch 65 Objekte aus Kunststoff, die exakt die Lage- und Formkriterien der Embryonen und ihrer Organe in 50-facher bis zu 200-facher Vergrößerung wiedergeben. 
Last UpdateMärz 2012
  
Holdings
Object Groups
State of IndexingEine Digitalisierung fand noch nicht statt, ist aber geplant. 
Significant Subcollections
  • histologische Schnittserien
  • Vergrößerungen aus Kunststoff
  
History
Events
  • Between 1959 and 1972 Established as Academic Collection or Institution
Persons
HistoryDie Humanembryologische Dokumentationssammlung wurde von Prof. Dr. Erich Blechschmidt (1904-1992) zwischen 1959 und 1972 angelegt, um den Studenten räumliche Eindrücke der Anatomie menschlicher Embryonen zu vermitteln. Blechschmidt war Professor für Anatomie und stand von 1952 bis 1973 als Direktor dem Anatomischen Institut in Göttingen vor. 
  
Publications
Publications