Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Sammlung für Eisenkonstruktionen der Ingenieurhochbauten*

Allgemein
BezeichnungSammlung für Eisenkonstruktionen der Ingenieurhochbauten*
Besonderer Status*Verloren
UniversitätTechnische Universität Berlin
UniversitätsortBerlin
Museums- und SammlungsartNaturwissenschaft & Technik
Museums- und SammlungsformHistorische Sammlung
SammlungsschwerpunktBauwesen · Hoch- und Tiefbau · Ingenieurbau
Externe Links
Externe Links
BeschreibungAn der Abteilung II für Bau-Ingenieurwesen existierte bis in die später 1930er Jahre eine Sammlung für Eisenkonstruktionen der Ingenieurhochbauten. Als erster Sammlungsvorsteher wird Professor Eugen Brandt angegeben. Der Aufstellungsort war der Raum Nummer 340 im Hauptgebäude. Die Sammlung bestand wahrscheinlich größtenteils aus Modellen und ist während des Zweiten Weltkrieges verloren gegangen. 
Stand der InformationenNovember 2009
  
Bestände
Objektgruppen
Bedeutende TeilbeständeEs gibt keine Informationen zu Teilbeständen.
  
Geschichte
Ereignisse
  • 1888 Begründung als akademische Sammlung oder Institution
  • Zwischen 1943 und 1945 Beendung als akademische Sammlung oder Institution
Personen
GeschichteDie Sammlung für Eisenkonstruktionen der Ingenieurhochbauten findet erstmals im Vorlesungsverzeichnis der Technischen Hochschule aus dem Jahre 1888/89 Erwähnung. Der erste Sammlungsbetreuer war Professor Eugen Brandt (1825-1908) aus der Abteilung II, der Statik und Eisenkonstruktionen der Ingenieur-Hochbauten lehrte. Im Jahre 1901 übernahm der Regierungsbaumeister Siegmund Müller (1870-1946) die Sammlung. Müller trat am 01. Oktober 1900 die durch Ministerialerlass neu eingerichtete Professur für Statik der Hochbaukonstruktion an.

Im Jahre 1904 fiel die Sammlung unter die Regie der Abteilung für Bau-Ingenieurwesen, ohne dass ein berufener Vorsteher dafür verantwortlich war. Im Jahre 1917 übernahm wiederum Siegmund Müller die Aufsicht.

Die Spur der Sammlung verliert sich in den 1930er Jahren. Mit hoher Wahrscheinlichkeit fiel auch sie, wie viele andere Sammlungen der Technischen Hochschule auch, den Bomben der Alliierten und den Wirren der Nachkriegszeit zum Opfer. 
ArchivalienVorlesungsverzeichnisse der Königlich Technischen Hochschule bzw. Technischen Hochschule 
  
Publikationen
Publikationen