Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Kleindiorama einer Schopfbaumflur

Allgemein
TitelKleindiorama einer Schopfbaumflur
OriginaltitelSchopfbaumflur im Teleki-Tal, ca.4000 m Höhe mit Riesenlobelien und gelb blühendem Riesengreiskraut, im Hintergrund der Mt.Kenya
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartLandschaftsmodelle
Stand der InformationenJanuar 2012
  
Formale Beschreibung
MaßstabVerkleinerung
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)187 x 92 x 78 cm
MaterialGips · Metall · Pappe
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinBiologie · Botanik · Geographie · Ökologie
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr1950er Jahre
HerstellungsortBerlin
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenDas Kleindiorama zeigt als Schaukasten eine Modelllandschaft der Schopfbaumflur im Teleki-Tal (Kenia):
Der Vordergrund ist mit flachem gelbgrünen Grasbewuchs bedeckt. Außerdem wachsen Riesenlobelien (Draht bemalt mit schuppenartigen grünen Blättchen) sowie großes, links gelb blühendes Greiskraut.

An einem Baum des Greiskrauts (halbrechts) lehnt ein sitzender Mann mit blauer Hose. Dahinter erstreckt sich nach unten das Teleki-Tal mit stetig abnehmendem Bewuchs zum teilweise schneebedeckten Mount Kenya im Hintergrund. Die Bergkulisse ist halbrundartig dickschichtig auf Pappe gemalt. Der wolkigblaue Himmel ist direkt auf die Rückwand des Dioramas gemalt.

Das Diorama ist mit einer hellgrauen Holzkonstruktion umbaut. Die Front im oberen Bereich ist mattschwarz, oben 81 cm und unten 73 cm breit, 68 cm hoch. Die massive Platte ist mit je 2 Messingschrauben links und rechts befestigt. Der 6 cm tiefe, weiße Bildausschnitt beträgt 52,5 x 26 cm und ist mit einer Glasscheibe versehen. Dahinter befindet sich das Teleki-Tal als plastisches Modell.

Beschriftung: Schopfbaumflur im Teleki-Tal, ca.4000 m Höhe mit Riesenlobelien und gelb blühendem Riesengreiskraut, im Hintergrund der Mt.Kenya

Herstellungsverfahren: Pappe bemalt, Gips geformt und bemalt, Draht bemalt 
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandSchopfbaumflur im Teleki-Tal
KontinentAfrika
Ort/RegionKenia
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Der Schopfbaum bezieht sich zum einen auf Glockenblumengewäche mit Blattschopf, die meist im tropischen Afrika, aber auch auf den Tropeninsel des Pazifischen Ozeans beheimatet sind; andererseits auf die Wuchsform der Pflanze mit einem kahlen Stamm und Plattschopf, ähnlich der Palmen. 
  
Bestandsnachweis
Botanisches Museum Berlin-Dahlem, Freie Universität Berlin · Details