Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Schriefers-Sammlung

Allgemein
BezeichnungSchriefers-Sammlung
Besonderer Status*Nicht mehr an Universität
UniversitätKunsthochschule Berlin-Weißensee
UniversitätsortBerlin
Museums- und SammlungsartKulturgeschichte & Kunst
Museums- und SammlungsformSonstige Sammlungsform
SammlungsschwerpunktDesign · Kunst
Externe Links
Stand der InformationenMärz 2014
  
Bestände
Objektgruppen
Stand der ErschließungEine Inventarliste der "Schriefers-Sammlung" liegt vor. 
Bedeutende TeilbeständeEs gibt keine Informationen zu Teilbeständen.
  
Geschichte
Ereignisse
  • 1990 (vermutlich) Begründung als akademische Sammlung oder Institution
Personen
GeschichteDie "Schriefers-Sammlung" kam etwa zu Beginn der 1990er Jahre als private Schenkung an die Hochschule. Seit 2012 ist sie als Dauerleihgabe im Berliner Werkbundarchiv - Museum der Dinge untergebracht.

Die Mehrzahl der Objekte der Schriefers-Sammlung befindet sich in der Universität Wuppertal, wo der Maler Und Kunstsammler Werner Schriefers (1926-2003) von 1949 bis 1965 als Professor tätig war. 
  
Publikationen