Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Anatomische Sammlung II

Allgemein
BezeichnungAnatomische Sammlung II
UniversitätFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
UniversitätsortErlangen
Museums- und SammlungsartMedizin
Museums- und SammlungsformLehr- und Forschungssammlung
SammlungsschwerpunktAnatomie · Anthropologie · Humanmedizin · Medizin · Osteologie
Externe Links
AdresseFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Anatomisches Institut LS II
Universitätsstraße 19
91054 Erlangen
ÖffnungszeitenFür wissenschaftliche Zwecke nach Vereinbarung zugänglich
Kontaktanat2gl@anatomie2.med.uni-erlangen.de

Prof. Dr. Friedrich Paulsen (Direktor)
friedrich.paulsen@anatomie2.med.uni-erlangen.de
Telefon: +49 (0) 9131 85 2865
BeschreibungAuch die Anatomische Sammlung II geht aus der früheren Anatomischen Sammlung hervor. Der Lehrstuhl II der Anatomie besitzt mehrere anatomische Teilsammlungen. Es gibt eine Sammlung menschlicher Skelette verschiedener Altersstufen, Skelette von nichthumanen Primaten, u.a. das eines afrikanischen Gorillas, sowie eine Sammlung mehrerer normaler menschlicher Embryonen und Feten unterschiedlichen Alters. Außerdem besitzt das Institut eine Sammlung von Modellen zur allgemeinen Embryonalentwicklung, Herzentwicklung, Schädelentwicklung und Entwicklung des Nervensystems (u.a. Ziegler-Modelle). Darüber hinaus existiert hier noch eine Gerätesammlung aus der Anfangszeit der Mikroskopie. 
Stand der InformationenMärz 2014
  
Bestände
Objektgruppen
Bedeutende TeilbeständeZu den Teilbeständen: Näheres unter Anatomische Sammlung I
  
Geschichte
GeschichteDie Geschichte der Anatomischen Sammlung II ist untrennbar mit der der Anatomischen Sammlung (siehe Anatomischen Sammlung I) verbunden. Mit der Einrichtung eines zweiten Lehrstuhls der Anatomie Mitte der 1980er Jahre erfolgte die Trennung der Anatomischen Sammlung. Im Bereich der Anatomie II verblieben Präparate und Lehrmodelle zur Embryologie und vergleichenden Anatomie. 
  
Publikationen
Publikationen