Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Medizinhistorische Sammlung

Allgemein
BezeichnungMedizinhistorische Sammlung
UniversitätUniversität Greifswald
UniversitätsortGreifswald
Museums- und SammlungsartMedizin
Museums- und SammlungsformLehr- und Forschungssammlung
SammlungsschwerpunktMedizin · Medizingeschichte
Externe Links
AdresseUniversität Greifswald
Institut für Geschichte der Medizin
Walther-Rathenau-Str. 48
17487 Greifswald
ÖffnungszeitenMo-Fr 9 - 13 Uhr
KontaktRamona Meißner-Kellotat
kelloram@uni-greifswald.de
Telefon: +49 (0) 3834 86 5786
Dr. Hartmut Bettin
hartmut.bettin@uni-greifswald.de
Telefon: +49 (0) 3834 86 5780
Kathrin Pscheidl (wiss. Mitarbeiterin)
kathrin.pscheidl@uni-greifswald.de
Telefon: 49 (0)3834 865789
BeschreibungIm Mittelpunkt der nunmehr öffentlichen Dauerausstellung stehen gegenständliche Sachzeugen aus dem medizinischen Alltag der DDR, des Weiteren sind einige Raritäten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgestellt. Bei den meisten Exponaten handelt es sich um ärztliche Instrumente und Geräte, aber auch um Utensilien der Krankenpflege aus den verschiedenen Greifswalder Universitätskliniken bzw. Instituten. Historische Einrichtungsgegenstände vermitteln einen Einblick in die Ausstattung früherer Behandlungsräume.

Website des Instituts 
SonstigesBesichtigung nach tel. Voranmeldung 
Stand der InformationenFebruar 2014
  
Bestände
Objektgruppen
Stand der ErschließungDie Sammlung ist nicht erfasst, aber zum Teil digital fotografiert. 
Bedeutende TeilbeständeSchwerpunkt der Sammlung "Medizinischer Alltag in der DDR zwischen Improvisation und Spitzentechnologie".
  
Geschichte
GeschichteZur Veranschaulichung der Medizingeschichte wurde durch Kathrin Pscheidel, Historikerin und gelernte Krankenschwester, am Aufbau einer medizinhistorischen Sammlung gearbeitet.