Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Medizinhistorische Sammlung

Allgemein
BezeichnungMedizinhistorische Sammlung
UniversitätRuhr-Universität Bochum
UniversitätsortBochum
Museums- und SammlungsartMedizin
Museums- und SammlungsformLehr- und Forschungssammlung
SammlungsschwerpunktHumanmedizin · Kunst · Medizin · Medizingeschichte · Pharmakognosie · Pharmazie · Zahnmedizin
Externe Links
AdresseRuhr-Universität Bochum
Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin
Malakowturm
Markstraße 258a
44799 Bochum
ÖffnungszeitenMi 9 - 12 Uhr Öffentliche Führungen jeden 1. Sonntag im Monat um 14.00 Uhr Erweiterte Öffnungszeiten bei Sonderausstellungen
KontaktPD Dr. Stefan Schulz (Kustos)
joerg-stefan.schulz@rub.de
Telefon: +49 (0) 234 32 28652
BeschreibungDie Medizinhistorische Sammlung der Universität umfasst mehr als 10.000 Einzelstücke. Sie setzt sich hauptsächlich aus medizinischen Instrumenten und Geräten des 19. und 20. Jahrhunderts zusammen. Ergänzt wird der umfangreiche Bestand durch Werke des Bochumer Bildhauers und Malers Friedrich Gräsel (geb. 1927).
Als Dauerleihgaben des Düsseldorfer Apothekers und Pharmaziehistorikers Dr. Helmut Vester befindet sich ein "Pharmakognostisches Kabinett" in der Obhut der Medizinhistorischen Sammlung. Die Naturalien- und Medaillensammlung Vesters ist mittlerweile abgegeben worden.

Im Malakowturm Julius Philipp - einem Industriedenkmal ersten Ranges (1877 vollendet) - ist die einzigartige Dauerausstellung "Abstieg ins Verborgene - Die Eroberung des menschlichen Körpers durch die medizinische Technik" zu sehen. 
SonstigesRegelmäßig Sonderausstellungen 
Stand der InformationenMai 2012
  
Bestände
Objektgruppen
Stand der ErschließungDie Erfassung des Bestands der Medizinhistorischen Sammlung erfolgt fortlaufend. Bisher liegen die bereits erfassten Objekte (aktuell 3.200) in einer internen Datenbank mit zugehöriger Fotodokumentation vor. Die Anzahl dieser Dokumentationsaufnahmen wächst kontinuierlich; ein Abschluss der Erfassung ist in naher Zukunft jedoch nicht in Sicht. (Stand: März 2009) 
Bedeutende Teilbestände
  • Sammlung medizinischer Instrumente und Geräte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Kunstsammlung: umfangreicher Bestand von Werken des Bochumer Bildhauers und Malers Friedrich Gräsel (geb. 1927)
  • Naturaliensammlung: Dauerleihgabe des Düsseldorfer Apothekers und Pharmaziehistorikers Dr. Helmut Vester
  • Medaillensammlung: Dauerleihgabe des Düsseldorfer Apothekers und Pharmaziehistorikers Dr. Helmut Vester
  • "Pharmakognostisches Kabinett": Dauerleihgabe des Düsseldorfer Apothekers und Pharmaziehistorikers Dr. Helmut Vester
  
Geschichte
Ereignisse
  • Zwischen 1930 und 1989 (vermutlich) Begründung als akademische Sammlung oder Institution
Personen
GeschichteAn der Markstraße 258 a liegt der ehemalige Schachtturm der Zeche Julius Philipp. Der so genannte Malakowturm wurde bis 1990 sorgfältig restauriert und beherbergt heute die Medizinhistorische Sammlung der Ruhr-Universität Bochum. Begründet wurde die Sammlung durch den ehemaligen Direktor der Bochumer Kinderklinik Dr. h.c. Erich Püschel. Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Irmgard Müller begannen 1989 die wissenschaftliche Bearbeitung des Bestandes und die Realisierung der Ausstellung. 
  
Publikationen
Publikationen