Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Computer Museum – Center for Applied Statistics and Economics (CASE)

Allgemein
BezeichnungComputer Museum – Center for Applied Statistics and Economics (CASE)
UniversitätHumboldt-Universität zu Berlin
UniversitätsortBerlin
Museums- und SammlungsartNaturwissenschaft & Technik
Museums- und SammlungsformLehr- und Forschungssammlung
SammlungsschwerpunktInformatik · Informationstechnik
Externe Links
AdresseHumboldt-Universität zu Berlin
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
CASE - Center for Applied Statistics and Economics
Spandauer Straße 1
10178 Berlin
ÖffnungszeitenDie Sammlung ist öffentlich zugänglich.
KontaktTelefon: +49 (0) 30 2093 5630

Prof. Dr. Wolfgang Härdle (Sammlungsbeauftragter)
stat@wiwi.hu-berlin.de
Telefon: +49 30 20 93 56 31

Alla Petukhina
petukhia@hu-berlin.de
BeschreibungDie Sammlung befindet sich in verschiedenen Räumen am Lehrstuhl für Statistik an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Das Museum umfasst circa 150 Objekte, darunter Hardware wie Rechner, Peripheriegeräte, einzelne Komponenten sowie Software und Bücher. Ein Teil der Geräte ist betriebsbereit und kann benutzt werden. Die Sammlung ist Teil der Forschungsinfrastruktur des Instituts und kann auch von externen Forschern genutzt werden. Zudem bestehen Kooperationen mit anderen Computersammlungen, was auch die Teilnahme an Ausstellungen umfasst. 
Stand der InformationenFebruar 2014
  
Bestände
Objektgruppen
Stand der ErschließungDie Sammlung ist erfasst und geordnet sowie online recherchierbar. 
  
Geschichte
Ereignisse
  • Zwischen 1991 und 2000 Begründung als akademische Sammlung oder Institution
Personen
GeschichteProf. Dr. Wolfgang Härdle baut seit 1991 die Sammlung auf. Ziel ist es, "Verzweigungsprozesse" im Bereich von Hard- und Software zu dokumentieren und dabei auch der Farge nachzugehen, wie mit Daten umgegangen wurde und wird. Das Museum wurde im Jahr 2000 gegründet.