Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Herbarium am Lehrstuhl für Botanik*

Allgemein
BezeichnungHerbarium am Lehrstuhl für Botanik*
Besonderer Status*Nicht mehr an Universität
UniversitätTechnische Universität München
UniversitätsortMünchen
Museums- und SammlungsartNaturgeschichte/Naturkunde
Museums- und SammlungsformHerbarium
SammlungsschwerpunktBiologie · Botanik
Externe Links
AdresseHerbarium
Botanische Staatssammlung München
Menzinger Straße 67
80638 München 
BeschreibungAm Lehrstuhl für Botanik an der Technischen Universität München existierte bis in die 1980er Jahre eine eigene Herbarsammlung. Durch Änderungen der Forschungsrichtungen ist die Sammlung an die Botanische Staatssammlung München-Nymphenburg übergeben worden.

Das Herbar enthielt ca. 3.000 Kapseln Moose (Herbar von Hugo Dihm) und rund 40.000 Bogen Gefäßpflanzen (Herbar des Apothekers Joseph Merkl aus München). 
Stand der InformationenNovember 2009
  
Bestände
Objektgruppen
Bedeutende Teilbestände
  • Herbar von Hugo Dihm
  • Herbar des Apothekers Joseph Merkl
  • Herbar von Karl Friedrich Georg Giesenhagen
  
Geschichte
Ereignisse
  • 1989 Beendung als akademische Sammlung oder Institution
GeschichteDas Herbarium der TU München wurde 1980 an die Botanische Staatssammlung München, eine der Forschungssammlungen der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns, übergeben.
Im Jahre 1989 wurden auch die neueren Aufsammlungen der TU-Exkursionen sowie einige ältere Aufsammlungen, z. B. von Karl Friedrich Georg Giesenhagen, übergeben. 
  
Publikationen