The Information Resource on Collections and Museums
at Universities in Germany
Funded by

Show all
Sternwarte des Lohrmann-Observatoriums

General
NameSternwarte des Lohrmann-Observatoriums
UniversityTechnische Universität Dresden
Location of UniversityDresden
Museum and Collection TypeScience & Engineering
Museum and Collection FormAstronomical Observatory
SubjectsAstronomy · Geodesy
External Links
OtherObservatory Code 040 
Last UpdateMärz 2014
  
Holdings
Object Groups
Significant SubcollectionsIn der Sternwarte benutzte bedeutende Gerätschaften:
  • Refraktor 300/5000
  • 10-Zoll Schmidt-Cassegrain-Teleskop LX 200 (MEADE) kombiniert mit CCD-Kamera ST-8 (SBIG)
  • Zeiss-Kleinplanetarium ZKP-1
  • 60cm f/4 Spiegelteleskop in Newton-Bauweise
  
History
Events
  • 1914 Established as Academic Collection or Institution
HistoryDie Sternwarte des Lohrmann-Observatoriums befindet sich im 40m hohen Turm an der Nordseite des heutigen Beyer- Baus der Technischen Hochschule Dresden. In dem durch Martin Dülfer entworfenen Gebäude konnten 1913 auch neue Lehr- und Institutsräume für das Geodätische Institut bezogen werden. Direktor Bernhard Pattenhausen gelang es nur wenige Jahre später das Observatorium mit dem aus Spendenmittel erworbenen 30cm Refraktor der Firma Gustav Heyde auszustatten. Er befindet sich, nach zwischenzeitlicher kriegsbedingter Auslagerung, noch heute im Observatorium. Im Februar 1945 wurde der Turm stark beschädigt, ab 1951 begann der Wiederaufbau der Sternwartenkuppel. Der Refraktor wird bis heute für die Lehre eingesetzt; umfangreichere wissenschaftliche Forschungsprojekte finden jedoch in der Sternwarte am Triebenberg statt. 
  
Publications
Publications