The Information Resource on Collections and Museums
at Universities in Germany
Funded by

Show all
Modell der Kommandobrücke des Linienschiffes BRAUNSCHWEIG

General
Object NameModell der Kommandobrücke des Linienschiffes BRAUNSCHWEIG
Individual Model/Group/SeriesSingle Model
Type of ModelModels of Machines, Vehicles and Devices
Last UpdateFebruar 2012
  
Formal Description
ScaleOriginal Size 1:1
MaterialWood · Metal
Manufacture TechniqueHandcraft
Single/Multiple ManufactureIndividual Production
Static/MovableImmobile
  
Description of the Content
Academic DisciplineShipbuilding
Intended UseExposition Object · Object with Representative Function
Year of Productionvor 1918
Further InformationIm "Führer durch das Museum für Meereskunde in Berlin" von 1918 wird zum Aufstellungsort und Aufbau des Modells folgendes geschrieben: "Raum III Lichthof. Am Eingang von Raum II und Raum VIII aus: Kommandobrücke des Linienschiffs "Braunschweig", eingebaut in den Lichthof in natürlicher Größe. Treppen zur oberen Kommandobrücke, der Friedenssteuerstelle, mit Kreiselkompaß, Ruderrad, Rudertelegraph, Schallrohr, vorn ausgebaut, dahinter auf erhöhtem Podest der Peilkompaß and an den Gefechtsmast angebaut das Podest mit den Scheinwerfer-Fernbewegern. Den etwas verkürzten Mast ergänzt ein hier ebenfalls aufgestelltes Modell des Mastes." (S.7f.) 
Publications
  
Reference Object
Reference ObjectKommandobrücke des Linienschiffes BRAUNSCHWEIG
Type of Technical DeviceVehicle
Type of PropulsionThermal Power
Purpose or Use
of Technical Object
Military
External Links
  
Reference Collections
Museum für Meereskunde*, Humboldt-Universität zu Berlin · Details
CollectionMuseum für Meereskunde*, Humboldt-Universität zu Berlin
Special Status*Lost
Further InformationDas Modell befand sich im Lichthof (Raum III) des Erdgeschosses im Museum für Meereskunde.