Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell der deutschen Schlup (Slup bzw. kleiner Segler) WAGRIEN

Allgemein
TitelModell der deutschen Schlup (Slup bzw. kleiner Segler) WAGRIEN
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Maschinen, Fahrzeugen, Geräten und Instrumenten
Stand der InformationenDezember 2010
  
Formale Beschreibung
MaßstabVerkleinerung 1:24
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)82 x 90 x 35 cm
MaterialHolz · Metall · Textiles Material
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinSchiffbau
VerwendungszweckPräsentationsobjekt
Herstellungsjahr1879
Weitere InformationenDas Modell ist in voller Takelage und unter vollen Segeln dargestellt. Die Sluptakelung des Bootes besteht aus einem Großsegel, einem darüber angebrachten Hochsegel oder Gaffelsegel und drei Vorsegeln (Fock).

"Theater der Natur und Kunst - Katalog", S.116
"Aufgetaucht", S.43 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandSchlup (Slup bzw. kleiner Segler) WAGRIEN
Art der technischen
Vorrichtung
Fahrzeug
AntriebsartWindkraft
Zweck bzw. Verwendung
des technischen Objekts
Gewerblich
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Der Name Schlup entstammt dem Plattdeutschen. Hochdeutsch wird dieser Schiffstyp als Slup bezeichnet, was in seiner früheren Bedeutung für ein kleines Wasserfahrzeug stand. Heute ist damit meist die Art der Takelage gemeint. 
  
Bestandsnachweis
Museum für Meereskunde*, Humboldt-Universität zu Berlin · Details
SammlungMuseum für Meereskunde*, Humboldt-Universität zu Berlin
Ständiger Aufbewahrungsort Deutsches Technikmuseum Berlin
Inventarnummer1 / 1991 / 0126