Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell des Flussabschnittes mit Wehr bei Baricho (Kenia)

Allgemein
TitelModell des Flussabschnittes mit Wehr bei Baricho (Kenia)
Originaltitel
Externe Links
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartLandschaftsmodelle
Stand der InformationenDezember 2010
  
Formale Beschreibung
MaßstabVerkleinerung 1:25
Material
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinBautechnik · Hydrologie · Wasserbau
VerwendungszweckForschungsobjekt
Herstellungsjahr1988-1993
HerstellungsortBraunschweig
Weitere InformationenDas Modell ist eine Nachbildung von 700 Metern des zu untersuchenden Flussabschnittes. Dabei sollten an diesem Modell die Abflussverhältnisse bei fester Sohle sowie Umbaumaßnahmen bei fester und beweglicher Sohle untersucht werden. Zudem fand eine Überprüfung und Optimierung eines Ausbauvorschlags bei fester und beweglicher Sohle statt. 
Archivmaterial 
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandWasserentnahme aus ungeregelten Flüssen mit Sedimenttransport, Baricho Intake, Kenia
KontinentAfrika
Ort/RegionBaricho (Kenia)
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Die Wasserentnahme aus ungeregelten Flüssen mit Sedimenttransport (Feinsand) gehört generell zu den schwierigsten Problemen des Wasserbaus. Im Fall der Bariecho-Wasserfassung soll eine bestehende Anlage saniert werden. Die derzeitige Anlage ist weitgehend versandet. Die Wasserentnahme erfolgt provisorisch über den Spülkanal, die Räumung der Sedimente ist arbeitsintensiv und ungenügend. Mit den erforderlichen Umbaumaßnahmen soll ein geordneter, störungsfreier Betrieb ermöglicht werden. Insbesondere soll das der Pumpstation zugeleitete Rohwasser in ausreichender Menge zur Verfügung stehen und möglichst wenig Sediment enthalten. Die Räumung von Sandablagerungen ist zu automatisieren. 
  
Bestandsnachweis
Modelle des Wasserbau-Laboratoriums*, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig · Details