Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell der Radiolarie Thalassicola nucleata [Blaschka]

Allgemein
TitelModell der Radiolarie Thalassicola nucleata [Blaschka]
Originaltitel
Externe Links
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Lebewesen und biologischen Systemen
Stand der InformationenDezember 2010
  
Formale Beschreibung
MaßstabVergrößerung
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)28 x 24 x 28 cm
MaterialGlas
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ Mehrfachanfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinBiologie · Zoologie
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr
HerstellungsortDresden
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenBeschriftung (HU-Berlin): Modell eines Strahlentierchens Radiolarie (Thalassicola nucleata)

Vgl. Katalog "Theater der Natur und Kunst", S. 189. 
Publikationen
ArchivmaterialAnschaffungsbuch des Instituts für Zoologie, Humboldt Universität Berlin 
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandThalassicola nucleata
OrgansystemeSkelettsystem
Person
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Radiolarien sind einzellige Organismen, die zwischen 30 µm und 2 mm groß sind. Sie bestehen aus komplexen, filigranen und symmetrischen Skeletten, welche zu den eindrucksvollsten Formen der Natur gehören. Ernst Haeckel beschäftigte sich umfassend mit diesen Einzellern in Studien der Morphologie und Systematik, wobei er vielen seiner Werke kunstvolle Illustrationen beifügte, welche die bildende Kunst und das Kunsthandwerk maßgeblich beeinflussten.

Erstbeschreibung: Huxley, 1851 
  
Bestandsnachweis
Zoologische Lehrsammlung, Humboldt-Universität zu Berlin · Details