Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell einer kompakten Bogensäge (minšār muḥkam)

Allgemein
TitelModell einer kompakten Bogensäge (minšār muḥkam)
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Maschinen, Fahrzeugen, Geräten und Instrumenten
Stand der InformationenOktober 2010
  
Formale Beschreibung
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)? x 245 x ? mm
MaterialMessing · Metall
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinArabistik · Humanmedizin · Medizin · Medizintechnik · Orientalistik
VerwendungszweckAusstellungsobjekt
HerstellungsortFrankfurt a.M.
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenDas Modell aus Messing und Edelstahl wurde nach einer Zeichnung von L. Leclerc, welche nach Darstellungen in den Pariser Handschriften des Taṣrīf von az-Zahrāwī (4./10. Jh.) angefertigt wurde, und nach der Darstellung der Istanbuler Handschrift Veliyeddin gebaut.

(vgl. Sezgin 2003) 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandBogensäge
Art der technischen
Vorrichtung
Apparat/Gerät/Maschine · Handwerkzeug
Zweck bzw. Verwendung
des technischen Objekts
Heilkundlich
Herstellungszeit des
technischen Objekts
10. Jh.
Bezugsgegenstand
Beschreibung
chirurgisches Instrument

Laut az-Zahrāwī bestanden der Bogen und das Blatt aus «Eisen», der Griff aus Buchsbaum, welcher «gedreht und gut befestigt» war.

(vgl. Sezgin 2003) 
  
Bestandsnachweis
Museum des Institutes für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main · Details