Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell eines Pochsatzes von Christian Friedrich Brendel

Allgemein
TitelModell eines Pochsatzes von Christian Friedrich Brendel
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Maschinen, Fahrzeugen, Geräten und Instrumenten
Stand der InformationenOktober 2010
  
Formale Beschreibung
MaßstabVerkleinerung
MaterialHolz
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichBeweglich
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinBergbauwesen · Technikgeschichte
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr1800
HerstellungsortFreiberg
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenDas Modell eines Pochsatzes, das von Christian Friedrich Brendel (1776-1861) gebaut wurde, gilt als das bedeutendste Stück der Freiberger Modellsammlung. Es wurde im Jahr 1800 hergestellt und besticht durch seine akkurate handwerkliche Ausführung. 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandPochsatz mit geschlitzten Stempeln
Art der technischen
Vorrichtung
Apparat/Gerät/Maschine
AntriebsartMuskelkraft
WirtschaftssektorBergbau und Gewinnung von Steinen und Erden
Zweck bzw. Verwendung
des technischen Objekts
Gewerblich
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Pochwerke dienten zum Zerkleinern von Erz. Je kleiner die Erzstücke, umso energieeffizienter war der Schmelzvorgang. 
  
Bestandsnachweis
Modellsammlung, Technische Universität Bergakademie Freiberg · Details