Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell eines Trommelkurvengetriebes (mit zwei Eingriffsschiebern)

Allgemein
TitelModell eines Trommelkurvengetriebes (mit zwei Eingriffsschiebern)
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Maschinen, Fahrzeugen, Geräten und Instrumenten
Stand der InformationenOktober 2010
  
Formale Beschreibung
MaßstabKein Maßstab
MaterialHolz
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichBeweglich
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinKinematik
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr1829
Herstellung/Vertrieb
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandTrommelkurvengetriebe, auch Taumelscheibengetriebe
Art der technischen
Vorrichtung
Getriebe
WirtschaftssektorBergbau und Gewinnung von Steinen und Erden
Zweck bzw. Verwendung
des technischen Objekts
Gewerblich
Hersteller des
technischen Objekts
James Watt
Herstellungsort des
technischen Objekts
England
Herstellungszeit des
technischen Objekts
18. Jahrhundert
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Bereits in älterer maschinentechnischer Literatur (Ramelli 1588) wird die Vorrichtung als Pumpenantrieb beschrieben. James Watt ließ sich 1781 die Grundform des Kurvenmechanismus alternativ zur Kurbel als "inclined wheel" patentieren. 
  
Bestandsnachweis
Getriebemodellsammlung, Technische Universität Dresden · Details