Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell des "vollkommenen" astronomischen Instruments (Sternwarte Marāgha)

Allgemein
TitelModell des "vollkommenen" astronomischen Instruments (Sternwarte Marāgha)
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Maschinen, Fahrzeugen, Geräten und Instrumenten
Stand der InformationenMai 2011
  
Formale Beschreibung
MaßstabVerkleinerung 1:2
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)167 x 220 x ? cm
MaterialHolz · Messing
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichBeweglich
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinAstronomie
VerwendungszweckAusstellungsobjekt
HerstellungsortFrankfurt a.M.
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenDas Modell aus lackiertem Hartholz verfügt über eine metrische Skala aus Messing und ein Höhenlineal mit zwei Absehen. Die Lafette, an welcher die beiden Lineale beweglich ansetzen, ist drehbar auf dem Sockel montiert, wo ein Zeiger die Position auf einer 360°-Skala (ebenfalls aus Messing) anzeigt. 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandAstronomisches Messinstrument ("Das vollkommene Instrument")
Art der technischen
Vorrichtung
Apparat/Gerät/Maschine
Zweck bzw. Verwendung
des technischen Objekts
Wissenschaftlich
Hersteller des
technischen Objekts
Muʾaiyad-ad-Dīn al-ʿUrḍī
Herstellungsort des
technischen Objekts
heutiger Iran oder Syrien
Herstellungszeit des
technischen Objekts
650/1252
Person
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Das «vollkommene Instrument» ist eines der Instrumente, die Muʾaiyad-ad-Dīn al-ʿUrḍī als eigene Erfindung bezeichnete. Nach eigener Auskunft baute er es im Jahre 650/ 1252 für den Herrscher von Ḥimṣ (Syrien). Es diente der Durchführung verschiedener astronomisch relevanter Mesungen, wie der Bestimmung von Höhe und Azimut eines Gestirnes.

(vgl. Sezgin 2003, Bd. 2, S. 50f., dort auch weitere Angaben zur Funktionsweise) 
  
Bestandsnachweis
Museum des Institutes für Geschichte der Arabisch-Islamischen Wissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main · Details