The Information Resource on Collections and Museums
at Universities in Germany
Funded by

Show all
Modell zur Entwicklung des menschlichen Schlundes

General
Object NameModell zur Entwicklung des menschlichen Schlundes
Individual Model/Group/SeriesSingle Model
Type of ModelModels of Creatures and Biological Systems
Last UpdateMärz 2011
  
Formal Description
ScaleAugmentation 75fach
Size (Width, Height, Depth)18 x 31 x 20 cm
MaterialWax
Manufacture TechniqueHandcraft
Single/Multiple ManufactureIndividual Production
Static/MovableImmobile
DismountableNon Dismountable
  
Description of the Content
Academic DisciplineAnatomy · Developmental Biology · Medicine
Intended UseResearch Object · Teaching Object
Year of ProductionAnfang des 20. Jhs.
Producer/Distributor of
Technical Object
Further InformationDas Modell ist auf Basis der histologischen Schnitte des Embryos mit Namen No. 33 aus der Sammlung des Anatom Stieve erstellt worden. Kallius ließ dieses Modell mit Farbe übermalen, damit die einzelnen Platten nicht sichtbar wären und den Blick somit nicht ablenken würden.

Der Embryo wurde eingebettet und jeder 2. Schnitt auf 1,5 mm dicke Wachsplatten übertragen. 
  
Reference Object
Reference ObjectEntwicklung des Schlundes
Biological TaxaHuman
Body Part / OrganDigestive Organ
Organic SystemDigestive System
  
Reference Collections
Anatomische Sammlung, Universität Heidelberg · Details
CollectionAnatomische Sammlung, Universität Heidelberg
Inventory NumberWP8
Restoration rsp.
Conservation Condition
Die Farbe blättert ab. Der Sockel ist renovierungsbedürftig.