Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Modell der Cestiuspyramide

Allgemein
TitelModell der Cestiuspyramide
OriginaltitelPiramide Cestio
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Bauwerken und baulichen / technischen Anlagen
Stand der InformationenApril 2011
  
Formale Beschreibung
MaßstabVerkleinerung ca. 1:140 bis 1:180
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)30,5 x 25,5 x 30 cm
MaterialHolz · Kork
HerstellungstechnikHandarbeit
Einzel-/ MehrfachanfertigungEinzelfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitZerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinArchäologie · Architektur · Klassische Altertumswissenschaft · Klassische Archäologie · Kunstgeschichte
VerwendungszweckAusstellungsobjekt · Lehrobjekt
Herstellungsjahr1792 bis 1814
HerstellungsortAschaffenburg
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenDas Modell zeigt neben der Cestiuspyramide Teile der seitlich anschließenden Stadtmauer sowie die Basen abgebrochener Säulen. Es gibt die sehr steile Neigung der Originalpyramide nicht maßstabsgetreu, da zu flach, wieder. Die Inschriften auf der Pyramide stimmen mit den Originalinschriften überein, jedoch fehlen die Wortzwischenräume.

Siehe Helmberger/Kockel, S. 271-275. 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandCestiuspyramide
Typ des BauwerksDenkmal · Ruine/Grabungsstätte
KontinentEuropa
Ort/RegionRom
Bau- und Entstehungszeit1. Jahrhundert vor Christus
FunktionSakral
Externe Links
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Die Pyramide ist das Grabmal des Prätors und Volkstribuns Caius Cestius. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe der Porta S. Paolo. Sie wurde im 3. Jahrhundert nach Christus mit in die Aurelianische Stadtmauer integriert. 
  
Bestandsnachweis
Architekturmuseum der Technischen Universität München, Technische Universität München · Details
SammlungArchitekturmuseum der Technischen Universität München, Technische Universität München
Aktueller StandortSchloss Johannisburg in Aschaffenburg
InventarnummerAsch Var 32
ObjektrechteBayerische Schlösserverwaltung (Eigentümer)
Restauratorischer bzw.
Konservatorischer Zustand
restauriert 1992
Externe Links
SonstigesBestandskatalog der Aschaffenburger Korkmodelle Kat. 35

Von Leihanfragen bittet die Schlösserverwaltung Abstand zu nehmen, da aufgrund des Alters und der Fragilität der Modelle ein Transport ausgeschlossen ist.